NORTASE®

Anwendung und Dosierung von NORTASE®

Die Anwendung von NORTASE® erfolgt zu den Mahlzeiten. Die Kapseln sollten während einer Mahlzeit mit ausreichend Flüssigkeit unzerkaut eingenommen werden. Die kleine Kapsel erleichtert das Schlucken.

Da Rizoenzyme sehr effektiv sind und ihre Wirkung bereits im Magen beginnt, werden für eine erfolgreiche Behandlung weniger Enzymeinheiten benötigt als bei Präparaten mit Enzymen aus der Bauchspeicheldrüse von Schweinen. Wie viele Pilzenzyme Sie einnehmen müssen, richtet sich nach dem Fettgehalt der Mahlzeit und der Schwere der exokrinen Pankreasinsuffizienz.  

Zu Beginn der Therapie werden bei einer leichten bis mittelschweren EPI 2 bis 3 Kapseln NORTASE® mit je 7.000 F.I.P.-Einheiten Lipase zu jeder Hauptmahlzeit empfohlen. Bei einer schweren EPI hat sich anfänglich eine Therapie mit 3 Kapseln NORTASE® bewährt. 

Dies entspricht 21.000 F.I.P.-Einheiten Lipase. 

Im weiteren Verlauf der Behandlung kann eine individuelle Anpassung der Dosis erfolgen. Ziehen Sie Ihren Arzt zurate. Er wird die Dosis anhand Ihrer individuellen Faktoren, sowie unter Berücksichtigung Ihrer Ernährungsgewohnheiten, mit Ihnen festlegen. 

Praktische Tipps für die Anwendung von NORTASE®

  • Lesen Sie die Gebrauchsinformation vor der ersten Einnahme von NORTASE®. Im Zweifel fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Nehmen Sie die NORTASE®-Kapseln zu jeder Mahlzeit ein, auch zu den Zwischenmahlzeiten. Auch bei Genuss von Milchmixgetränke oder Latte Macchiato müssen die Enzyme eingenommen werden.
  • Die Mahlzeiten müssen nicht vorab geplant werden! Sie nehmen die NORTASE®-Kapseln ganz einfach während einer Mahlzeit ein.
  • Schlucken Sie die Kapseln unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z.B. Wasser, Saft oder Tee).
  • Um die verfügbaren Enzyme besser zu nutzen, sollten Sie mehrere kleine statt wenige große Mahlzeiten zu sich nehmen.
  • Kauen Sie die Nahrung lange und gründlich.
  • Sollte sich kein Behandlungserfolg einstellen oder sollten während der Einnahme von NORTASE® Nebenwirkungen auftreten, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf.